abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Hinweis

das Bose Community-Forum wurde zu einer Zeit eingeführt, in der wir unseren Kunden noch keinen durchgehenden Online-Support anbieten konnten. In den letzten Jahren haben wir jedoch zahlreiche neue Servicekanäle geschaffen, die ein interaktiveres und komplett digitales Erlebnis ermöglichen. Außerdem wurden die Funktionen des „Mein Bose“-Kontos erweitert, sodass den Kunden von Bose mehr Self-Service-Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Aus all diesen Gründen hat Bose sich dazu entschieden, das Community-Forum für unsere Unterhaltungselektronikprodukte am 30. September 2021 zu schließen. Die Bose Pro Community wird jedoch weiterhin wie gewohnt in Betrieb sein.


Wenn Sie Unterstützung benötigen, besuchen Sie bitte unsere Support-Website, die Teil unseres vielseitigen digitalen Serviceangebots ist. Oder melden Sie sich einfach mit Ihren Community-Zugangsdaten bei Ihrem Mein Bose-Konto an, um zu Ihren Bestellungen und Support-Optionen zu gelangen.


Wir möchten uns bei allen bedanken, die ihr Wissen in die Community eingebracht und von diesem regen Austausch profitiert haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen online weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bose Kundenservice
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
QuietGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

Aug 2, 2021

Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert nicht

Hi Leute,

 

aufgrund dieses Threads hier

 

https://community.bose.com/t5/Kopfh%C3%B6rer-Archiv/QuietComfort-35-II-Bluetooth-ein-und-ausschalten...

 

habe ich mir heute die QC35II ANC Kopfhörer geholt und ausprobiert. Mit dem Sound bin ich zufrieden, allerdings strahlen die Headphones fast permanent ein Bluetooth Signal ab, sogar dann, wenn das mitgelieferte Klinkenkabel benutzt wird.

 

Der Workaround aus dem Thread mit dem Klinkenkabel funktioniert nur für ein paar Minuten, ich schätze ca. fünf. Das heißt, das Bluetooth wird zwar abgeschaltet, sobald man das Klinkenkabel in den Kopfhörer einsteckt. (Ich habe mich gefreut und dann über Klinke ca. 5 Minuten Musik gehört).

 

Aber nach dieser Zeit hämmert das Bluetooth einfach wieder los, als ob es nach einem Gerät zum Verbinden sucht, und das, obwohl die ganze Zeit Musik über das Klinkenkabel gespielt wird. Ich habe das mit einem Elektrosmog-Gerät gemessen und es führte zu einem vollen Ausschlag auf dem Gerät. Wie gesagt, es ging es nach ein paar Minuten wieder los mit dem Bluetooth, hörte dann aber auch nicht mehr auf.

 

Kann jemand Abhilfe schaffen? Nützt die Anschaffung eines Flugzeugadapters etwas? Was soll ich tun, wenn ich eine Flugzeugreise mache, und wirklich nur "Flugmodus" erlaubt ist? Das QC35II wäre dann doch verboten, oder?

 

Beste Grüße

10 ANTWORTEN 10
NaturalGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 17
  • 0
Registered since

Jul 26, 2020

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

Hallo QuietGamer,

nett, dass ich Dich mit meinem Problem dazu gebracht habe, den  - eigentlich sehr guten - QuietComfort 35 II zu kaufen.
Ich habe allerdings einen Schrecken bekommen, als ich gelesen habe, was Du geschrieben hast.
Deshalb habe ich das gleich bei mir überprüft.

Ich verwende den Kopfhörer bei mir 95% aller Fälle als reinen NoiseCancelling-Kopfhörer und habe mir für diesen Zweck einen kleinen 2,5mm-Klinkenadapter gekauft, der eigentlich immer im Kopfhörer steckt. Damit dachte ich das - nicht benötigte - Bluetooth zuverlässig abgeschaltet zu haben.

Und - gottseidank - schaltet sich bei mir auch nach 5 Minuten trotz dieses Steckers kein Bluetooth ein. Die dazugehörige LED leuchtet nicht. Und ich habe das auch mit einem Tablet (das ich extra für diesen Kopfhörer gekauft habe, um die Settings bei Bedarf bedienen und den Accustand auslesen zu können!) überprüft. Auch nach 5 MInuten hat das Tablet den Kopfhörer als Bluetoothgerät nicht gefunden. Was aber problemlos passiert, wenn ich den Stecker herausziehe und den Kopfhörer einschalte.
Wenn das nicht so wäre, hätte ich das vermutlich auch an der Betriebsdauer mit einer Akkuladung gemerkt. Die halbiert sich nämlich - wenn ich mich recht erinnere - mit Bluetooth glatt um 50%. Und das Ding funktioniert wirklich sehr sehr lang.

 

Es muss sich bei Dir also eigentlich um einen Fehler handeln. Ben_E hat ja auch geschrieben, dass sich Bluetooth nur dann abschaltet, wenn man ein Kabel einsteckt.
Ich bin gespannt, ob sich das Problem klären lässt.

Gruß NaturalGamer

NaturalGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 17
  • 0
Registered since

Jul 26, 2020

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

...Ergänzung, weil mein Post oben jetzt nicht mehr editierbar ist:

Und wenn Deine Beobachtung, QuietGamer, mit dem  Bluetooth bei dem Kopfhörer korrekt wäre, dann ließe sich dieses ja tatsächlich nie abschalten, und dann wäre der Hinweis auf Seite 23 der Anleitung für den Kopfhörer (Betriebsdauer bei einer Verbindung mittels Audiokabel von bis zu 40 Stunden gegenüber 20 Stunden bei einer drahtlosen Verbindung) auch nicht sinnvoll, weil es nur eine drahtlose Verbindung gäbe.

(Ich bitte um Nachsicht, wenn ich oben ein wenig konfus geschrieben haben sollte. Ich bin gerade zahnbehandlungsbedingt in einem Extremzustand ohne Schlaf.)

 

Edit: Allerdings lese ich gerade (der Teufel steckt wie immer im Detail) in Deinem Text, dass Deine 5 Minuten nur geschätzt waren. Ich habe es bis 6 Minuten getestet. Sollte Deine Beobachtung erst nach 7 oder 8 Minuten passieren (Du hast Dich eben verschätzt), dann könnte es bei mir auch passieren. Das wäre dann für mich persönlich ein herber Schlag, da dann der Kopfhörer für mich nicht verwendbar wäre und das Geld zum Fenster....und ich verwende ihn als extrem geräuschempfindlicher MS-Kranker täglich). Aber das wäre dann entweder ein großer Zufall, weil mein Exemplar den gleichen Fehler enthält wie Deiner oder aber dieser Kopfhörer - entgegen der Anleitung usw. - immer Bluetooth einsetzt, egal, was man tut - und dann natürlich auch immer nur eine maximale Betriebsdauer von 20h besitzt und nicht 40h bei Verwendung eines Kabels... und auf jedem Fall ein genereller Fehler dieses Kopfhörers wäre, der dringend einer Änderung bedarf.
Ich werde das mal länger testen.

 

Gruß NaturalGamer

NaturalGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 17
  • 0
Registered since

Jul 26, 2020

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

So jetzt habe ich den Kopfhörer 15 Minuten (ich denke, dann sind wir auf der sicheren Seite) lang mit eingestecktem Adapter eingeschaltet und das Tablet daneben im gleichen Zeitraum nach dem ihm bekannten Kopfhörer als Gerät suchen lassen. Und 15 Minuten lang hat er keinen gefunden (davor eine kurze Kontrolle, ob das Tablet den Kopfhörer ohne Adapter erkennt, was sofort der Fall war).

Nach den 15 Minuten habe ich dann bei eingeschaltetem Kopfhörer den Adapter entfernt, und sofort hat das Tablet reagiert und den Kopfhörer als verbundenes Gerät aufgelistet.

Das beweist nach meinem Verständnis, dass Dein Kopfhörer defekt sein muss, wenn Deine Beobachtung korrekt war. (Außer das Verhalten meines Exemplars wäre untypisch und alle anderen hätten das Problem wie der Deine, aber das kann ich mir nicht vorstellen.)

Und das wäre dann ein Fall für den Bose-Kundendienst, da Du den Kopfhörer ja erst vor kurzem gekauft hast. Aber dazu wird Ben_E vermutlich auch noch etwas schreiben.

Ich wünsch Dir viel Glück, QuietGamer, dass alles in Ordnung kommt.

Gruß NaturalGamer

Alex_S
Moderator

Re: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert nicht

Hallo @QuietGamer,

 

 

vielen Dank für deinen ersten Communitybeitrag!

 

Es tut mir leid zu hören, dass du Probleme mit deinen Kopfhörern hast.

 

Wie @NaturalGamer richtig gesagt hat, scheinen deine Kopfhörer defekt zu sein.

 

Kontaktier bitte den Kundensupport für weitere Hilfe.

 

Kontaktseite:

 

https://www.bose.de/de_de/contact_us.html

 

 

Liebe Grüße

QuietGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

Aug 2, 2021

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

Hallo Natural Gamer,

 

ich habe es heute noch ein zweites Mal überprüft:

 

Kopfhörer aus: Keine Drahtlosstrahlung.

 

Sobald ich den Kopfhörer mit dem Schieberegler einschalte, strahlt der Kopfhörer ab (logisch, ist ja auch ein Bluetooth Kopfhörer).

 

Wenn ich dann das Klinkenkabel einstecke, hört das Bluetooth Signal / die Strahlung sofort auf. (So sollte es ja auch sein, zB für das Flugzeug oder bei strahlungsempfindlichen Menschen, etc.)

 

Dann mache ich ca. 5 Minuten gar nichts. (Klinkenkabel bleibt drin). Die ersten 5 Minuten keine Strahlung. Und nach 5 Minuten geht die Strahlung wieder los.

 

Und jetzt kommts:

Die Strahlung geht wieder los, obwohl die Bluetooth Leuchte am Kopfhörer aus bleibt und sogar obwohl ich keine anderen Geräte koppeln kann. Also ist der Kopfhörer als Bluetooth Gerät gar nicht auffindbar, mit einem Klinkenkabel verbunden und strahlt trotzdem weiter (Pulsierender voller Ausschlag auf dem Messgerät).

 

Mein Messgerät hat ca. 160 $ gekostet, ist also auch kein Billigteil, ich hab ein Video gemacht, ich kann es Dir schicken wenn Du magst.

 

@Alex_S 

Ich würde einfach auch das Video verschicken an Euch. Das Video spricht für sich.

 

 

Lieben Gruß

 

 

NaturalGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 17
  • 0
Registered since

Jul 26, 2020

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

Hallo QuietGamer,

ich bezweifle ja gar nicht, dass das Problem bei Dir besteht.
Es ist gut, ein solches Messgerät zu haben. Ich habe auch schon überlegt, mir so etwas anzuschaffen.
In diesem Fall genügt allerdings bereits ein bluetoothfähiges Handy oder Tablet zur Überprüfung.

(Zumindest wenn der Kopfhörer ein reguläres Bluetooth-Signal aussendet, das ein solches Gerät korrekt erkennen und verarbeiten kann.)
Wie Du oben lesen kannst, ist es offensichtlich, dass Dein Kopfhörer einen Defekt hat. Auch Alex_S vom Bose-Team hat das bestätigt.
Das ist zwar lästig, kann aber mal vorkommen.
Also ab mit dem Teil zum Bose-Kundenservice. Vielleicht bekommst Du ja umgehend einen neuen intakten Ersatzkopfhörer und musst nicht lange darauf warten. Das ist nicht unüblich.
Mein Kopfhörer funktioniert jedenfalls auch ohne Bluetooth bei eingestecktem Kabel.

Gruß NaturalGamer

NaturalGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 17
  • 0
Registered since

Jul 26, 2020

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

Hallo QuietGamer,

ich muss mich bei Dir entschuldigen. Mir ist es zwar unverständlich, aber irgendwie habe ich in Deinem letzten Post etwas sehr entscheidendes übersehen. Und verstehe jetzt auch, warum Du uns das Video zeigen möchtest.

Ich habe übersehen, dass Dein Kopfhörer strahlt, obwohl er nicht als Bluetoothgerät erkannt wird und auch keine entsprechende LED leuchtet.
Das bedeutet möglicherweise, dass Dein Kopfhörer keine Ausnahme ist und jeder, also auch meiner, davon betroffen sein könnte. Denn schließlich weiß ich auch nur, das mein Kopfhörer mit ein gestecktem Kabel nicht vom Tablet als Bluetooth-Gerät erkannt wird und die LED nicht leuchtet. Aber ob er trotzdem strahlt, kann ich mangels Messgerät nicht herausfinden. Und wenn das so wäre, dann wäre das für mich wirklich übel,

Und das wäre schon ein ungeheuerlicher - und mir auch unverständlicher Fehler. Und auch bezüglich Verwendung im Flugzeug wäre das wohl ein NoGo.
Dir rate ich aber dringend, den Kopfhörer beim Bose-Kundenservice gegen einen anderen umzutauschen. Ich sehe nur das Problem, dass dort evtl. keine Strahlung gemessen wird, sondern einfach nur die Funktion überprüft wird. Und die scheint ja auch bei Deinem zunächst in Ordnung zu sein. Und das wäre fatal.

Dann kann dieser Kopfhörer aber auch niemals 40 Stunden am Stück funktionieren, sondern maximal 20, wenn er weiterhin Bluetooth sendet, denn das kostet Leistung.
Ich kann nur hoffen, dass Dein Problem Beachtung findet. Halt mich/uns bitte weiter auf dem laufendem, was hier weiter passiert. Das interessiert mich sehr.
Jetzt muss ich direkt überlegen, ob ich mir auch ein solches Messgerät zulege. Sonst werde ich wohl kaum je erfahren, ob ich meinen Kopfhörer ohne Strahlung nutzen kann oder nicht, was mir wirklich wichtig wäre.

Gruß NaturalGamer

NaturalGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 17
  • 0
Registered since

Jul 26, 2020

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

Ich werde in den nächsten Tagen auch Bescheid wissen, ob sich bei meinem Kopfhörer bei Verwendung eines Kabels nach ein paar Minuten Bluetooth wieder einschaltet.
Ein Messgerät dafür habe ich heute bestellt.
Hat sich bei Dir, QuietGamer, inzwischen etwas neues ergeben? Schaust Du hier überhaupt noch vorbei?

NaturalGamer
Teilnehmer/in
  • 0
  • 17
  • 0
Registered since

Jul 26, 2020

Betreff: Bose QC35II Bluetooth lässt sich nicht abschalten, Workaround aus dem Forum funktioniert ni

So, mein EMF-390-Messgerät ist heute eingetroffen. Sicher kein professionelles Gerät, 125,50 Euro teuer. Die von mir ermittelten Messwerte sind daher sicher nicht genau. Aber es geht hier mehr um die grunsätzliche Beurteilung des Kopfhörers bezüglich der Bluetooth-Strahlung, und dafür reicht das Gerät locker aus.

Der Kopfhörer lag bei den Messungen direkt neben dem Messgerät. Als zweites Bluetooth-Gerät zum Testen für die Kopplung diente mir ein Lenovo-Tablet, das weit genug weg lag, um das Messergebnis kaum zu verfälschen, andererseits aber noch eine Kopplung zuzulassen.

Jetzt sehe ich auf jeden Fall klarer, was der BOSE NC 35 II-Kopfhörer bezüglich Bluetooth-Strahlung tut.

Tatsache ist, dass er häufig auch dann eine Strahlung abgibt, wenn man es gar nicht erwarten würde, wenn die Bluetooth-Strahlung eigentlich abgeschaltet sein sollte!

Wenn ein Audio-Kabel im Kopfhörer steckt, sollte man meinen, dass Bluetooth deaktiviert ist. Angeblich funktioniert Bluetooth dann nicht. Und das ist soweit korrekt, als der Kopfhörer dann nicht mit einem anderen Bluetooth-fähigen Gerät gekoppelt werden kann.

Aber, wenn ein Kabel im Kopfhörer steckt und man diesen einschaltet. Dann strahlt der Kopfhörer in einer Größenordnung von ca. 2mW/qm, ab und zu immer wieder auch mit Impulsen >10mW/qm. Wenn man jetzt das Kabel abzieht, dann fängt die BT-LED an weiß zu blinken, und die Strahlung geht insgesamt weiter rauf, wobei sie zwischen 2 und 20 mW/qm schwankt. Der Kopfhörer versucht eine BT-Verbindung aufzubauen.
Nach einer Weile, wenn kein anderes Gerät in der Nähe ist, hört die weiße LED auf zu blinken und geht aus. Die Strahlung bleibt aber bei den beschriebenen Werten!
Und wenn man jetzt das Kabel wieder einsteckt (oder auch schon während der Blinkphase), dann geht die BT-Strahlung auf auf 0. Und genau das ist der einzige Fall, wo sie das tut.
Hat der Kopfhörer aber eine Verbindung aufbauen können, dann steigt die Strahlung leicht an, und die Werte schwanken zwischen 3 und 20 mW/qm. In diesem Fall nützt es auch nichts, wenn man das Audiokabel wieder einsteckt. Zwar wird die Verbindung zum anderen Gerät getrennt. Aber der Kopfhörer strahlt auch in diesem Fall mit 1,7-2,0 mW/qm weiter.

Das bedeutet:
Will man den BOSE NC 35 II benutzen, ohne dass er eine Bluetooth-Strahlung abgibt, gibt es nur folgenden Weg:
- kein koppelbares anderes Bluetooth-Gerät in der Nähe
- Kopfhörer einschalten
- Kabel (oder Adapter, wie in meinem Fall) einstecken
- Kabel bzw. Adapter wieder ausstecken

Erst dann schaltet sich die Strahlung ab.

Den Adapter einfach eingesteckt lassen funkioniert also nicht. Bisher bin ich daher immer mit der Bluetooth-Strahlung herumgelaufen, ohne es zu wissen. Und ohne diese überhaupt zu nutzen.
Das ständige Aus- und Einstecken, was jetzt zwingend nötig ist, ist für die filigrane 2,5mm-Buchse natürlich auch nicht besonders gut. Aber es ist die einzige Möglichkeit, den Kopfhörer ohne Strahlung nutzen zu können.

Und es bleibt noch die Frage, ob der Kopfhörer in der Praxis die beworbenen und angegebenen 40 Betriebsstunden bei Verwendung mit einem Audiokabel mit einer Akkuladung überhaupt erreichen kann, wo er doch beim Einschalten weiterhin eine Strahlung aussendet, wenn auch eine etwas geringere. Von dem notwendigen Prozedere, dass ich oben beschrieben habe, um Bluetooth abzuschalten, weiß ja vermutlich kaum ein Mensch. Und das würden auch nur wenige tun wollen.

Ich habe hier keine Strahlungswerte im Bluetooth-Musikbetrieb ermittelt (sondern nur mit dem Tablet gekoppelt und wieder getrennt), da diese für meine Fragestellung hier nicht relevant waren. Höchstwahrscheinlich wird die Strahlung dabei weiter anwachsen. Das werde ich aber später sicher noch überprüfen.

Was ich allerdings nicht beobachten konnte, was das, was Du, SilentGamer, messen konntest. Auch nach über 10 Minuten ist die Strahlung bei mir auf 0 geblieben, wenn sie nach dem Ein- und Wiederausstecken des Kabels abgeschaltet worden war. Gottseidank. Es stellt sich jetzt aber die Frage, welches Verhalten dieser Kopfhörer bezüglich Bluetooth-Strahlung überhaupt eigentlich haben sollte. Unsere beiden Kopfhörer verhalten sich verschieden, aber beides kommt mir defekt vor.

Fazit: Wenn mein Gerät nicht defekt ist und damit eine Ausnahme darstellt, dann wird bei diesem Kopfhörer mit der Bluetooth-Strahlungsabgabe ausgesprochen schlampig umgegangen, und es ist schon ziemlich seltsam, was hier zu beobachten ist.
Warum strahlt das Gerät häufig, wenn der Bluetooth-Betrieb eigentlich abgeschaltet sein sollte?

Es wäre hier sehr hilfreich, wenn sich vom Bose-Team nochmal jemand zum Thema meldet.
Auf jeden Fall ist das Ergebnis ziemlich enttäuschend.

Und noch zum Schluss: die Bluetooth-Strahlung mag im Vergleich zu anderen Strahlungsquellen ziemlich gering sein. Aber man hat so einen Kopfhörer direkt auf den Ohren, und Handygespräche dauern häufig vielleicht nur Minuten, während man auch mal ein paar Stunden hintereinander Musik hört. Daher sollte man das Thema nicht bagatellisieren. Und das ist nicht meine alleinige Meinung, sondern die von einigen kompetenten Fachleuten.

Gruß NaturalGamer