abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Hinweis

das Bose Community-Forum wurde zu einer Zeit eingeführt, in der wir unseren Kunden noch keinen durchgehenden Online-Support anbieten konnten. In den letzten Jahren haben wir jedoch zahlreiche neue Servicekanäle geschaffen, die ein interaktiveres und komplett digitales Erlebnis ermöglichen. Außerdem wurden die Funktionen des „Mein Bose“-Kontos erweitert, sodass den Kunden von Bose mehr Self-Service-Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Aus all diesen Gründen hat Bose sich dazu entschieden, das Community-Forum für unsere Unterhaltungselektronikprodukte am 30. September 2021 zu schließen. Die Bose Pro Community wird jedoch weiterhin wie gewohnt in Betrieb sein.


Wenn Sie Unterstützung benötigen, besuchen Sie bitte unsere Support-Website, die Teil unseres vielseitigen digitalen Serviceangebots ist. Oder melden Sie sich einfach mit Ihren Community-Zugangsdaten bei Ihrem Mein Bose-Konto an, um zu Ihren Bestellungen und Support-Optionen zu gelangen.


Wir möchten uns bei allen bedanken, die ihr Wissen in die Community eingebracht und von diesem regen Austausch profitiert haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen online weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bose Kundenservice
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
ms-t
Mitwirkende/r
  • 5
  • 8
  • 0
Registered since

Jan 1, 2019

Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

Guten Tag zusammen,

 

mittlerweile bin ich so gefrustet, dass ich mich hier jetzt öffentlich zu dem Thema äußern möchte. 

 

Setup:

LS650

Alle Speaker per Kabel angeschlossen (also auch die Rear) 

TV ist ein Philips 65OLED873/12
Anbindung HDMI ARC (auch mal Toslink)
Alle Geräte auf aktuellem Stand inkl. mehrmaliger Rücksetzungen

Letztes Jahr haben wir mit unserem Neubau begonnen und ein kleiner Traum von mir war schon immer, eine bisschen Heimkinofeeling zu haben und entsprechend hab ich mich für eine Bose LS650 entschieden. Ein Audiophil bin ich nicht, trotzdem gefiel mir die Mischung aus Optik und dem was ich hörte im Showroom gut. Zugegeben, es gab auch das eine oder andere Produkt, mit dem ich ebenfalls leben konnte und es auch deutlich günstiger war, aber das Gesamtpaket und Gefühl bei der LS650 war gut und ich konnte damit leben. Kosten tut der Spaß natürlich auch was, 3700€ hab ich im Laden vor Ort bezahlt und das schöne Stück mitgenommen. 

Da wir im Neubau noch vor dem Erwerb die Kabel vorbereitet haben (2x2,5mm) war ich etwas irritiert, als ich die Kabel der LifeStyle Produkte gesehen habe. 
Anruf beim Bose Support: Kein Problem, auch diese Kabel können Sie verwenden, müssen dann aber diesen und jenen Adapter nehmen.

Also habe ich das für 60€ nachgekauft und meine Anfangssorgen waren weg.

 

4 Monate nach Erwerb sind wir eingezogen und die Speaker hab ich dann erstmal schön montiert. Dabei natürlich alle Kabel Unterputz vorverlegt, so dass es optisch auch toll wird. Alles mit großer Vorfreude und Sorgfalt. Deckenlautsprecher mit Halterung (die ich natürlich auch noch extra erworben habe) angebracht und den Woman Acceptance Factor (WAF) im Bereich Optik auf höchster Ebene erreicht.


Soweit so gut - jetzt beginnt das Leiden...
Gleich am nächsten Tag hab ich festgestellt, dass beim Netflix Streamen der Ton plötzlich ganz dumpf wird. Es hört sich so an, als ob man unter Wasser wäre und jemand über Wasser spricht. Dauer ca. 5 Sekunden, danach war der Ton wieder normal und ich hielt es eher für ein Problem von Netflix oder der Bandbreite, weil es ein Film in 4K war und TV zu dem Zeitpunkt noch per WiFi angebunden.
Da wir uns nur einen Tag Pause gegönnt haben um dann die restlichen Arbeiten im Haus anzugehen, haben wir erst mehrere Tage später gemerkt, dass das mit den Bose Lautsprechern IMMER so ist. Muster nicht erkennbar, mal 30 Min nach Einschalten, mal 4 Stunden mal sind es ein halber Tag ohne Probleme, aber definitiv NIE ohne. Dauer variiert. Mal 10 Sekunden, am Längsten waren es bis jetzt ~70 Sekunden, in denen der Ton total dumpf wird, das gesprochene absolut unverständlich, Hintergrundgeräusche unkenntlich. 

Also hab ich das Gerät einmal auf ein Firmwareupdate geprüft (war aktuell) und habe nach Anleitung im Internet die aktuellste FW per USB nochmal drauf gespielt und auch auf Werkseinstellungen zurückgesetzt -> Keine Besserung. Bose Support angerufen, das Gerät zur Reparatur eingeschickt und eine Woche später wieder bekommen. In der Hoffnung, dass Problem behoben ist, nochmal angeschlossen, eingerichtet und den ersten Film gestartet. Nach ca. einer Stunde dann wieder die Enttäuschung. Problem weiterhin vorhanden. Bis dahin hatte die Verbindung via HDMI ARC bzgl. Audioausgabe am TV. Also hab ich mir von einem bekannten ein Oelbach-HDMI Kabel geliehen, angeschlossen -> keine Besserung. Auf Toslink gewechselt -> keine Besserung. Zum Test die Bose eigenen Kabel (die ich noch immer hatte und habe) genommen und die mal temporär angeschlossen um das 2x2,5mm Kabel als verdächtigen auszuschließen -> keine Besserung.

Bei der ganzen Testerei ist dann irgendwann auch das Problem aufgetreten, dass der TV keine Verbindung mehr mit der Bose herstellen konnte. Wechseln auf HDMI Audio nicht möglich (Philips 65OLED873/12). TV auf Werkseinstellungen gesetzt -> keine Besserung. Bose auf Werkseinstellungen gesetzt -> keine Besserung. Also hatte ich jetzt zwei Probleme. 
Bose Hotline angerufen, beide Probleme geschildert und eingeschickt. Dieses mal erwähnt, ob ich ggf. ein Video in dem ich das Problem mit dem dumpfen Ton aufgenommen hatte irgendwie mitschicken soll: "Die Kollegen haben dafür leider keine Zeit, sofern ein Problem besteht, werden die das schon finden". 
Gerät wieder eingeschickt, nach einer Woche wieder erhalten. Aufgepackt und dieses mal ein Schreiben mit drin: Besagtes Problem kann nicht festgestellt werden...

Angeschlossen und schon ahnend was passiert, TV eingeschaltet, keine 10 Minuten später kam der Sohnemann zu mir: "Papa, das mit dem Ton ist noch immer nicht weg".

Fazit: Ich habe 3700€ teuren Elektroschrott gekauft. Ab Tag 1 ist bin ich absolut unzufrieden, das Problem lässt sich seitens Bose nicht finden und lösen. Mir geht das Latein aus, so hoch der WAF bis zur Inbetriebnahme war, so besch**** ist er nun. Und nicht nur der WAF. Wir sind total frustriert. Zuvor hatten wir eine Bose Soundbar 700, die nun nicht mehr im Wohnzimmer sondern in einem anderen Raum Ihr bestes gibt - und mit ihr hatte ich so ein Problem noch nie. Mit der LS650 wollten wir ein Upgrade haben, 5.1 zuhause, mehr Kinofeeling realisieren. Aber das Gegenteil ist passiert.

Jetzt müsste ich mich zum dritten Mal beim Support melden und erneut mitteilen, dass es nach wie vor nicht behoben ist. Mir ist auch nicht bewusst, wie die im Reparaturzentrum testen. Mal 10 Minuten anstöpseln und hören? 

 

Die anderen Probleme die wir hatten, habe ich dabei komplett ignoriert. AirPlay funktioniert nur sporadisch, auf dem iPhone wird das Lied abgespielt, die Sekunden zählen runter aber es kommt kein Ton. LS650 Stromlos schalten und wieder Strom ran, erneut versuchen - manchmal geht es manchmal nicht.

Für mich ist das kleine Projekt Heimkino mit der LS650 zur größten Enttäuschung an der Haustechnik herangewachsen.

8 ANTWORTEN 8
Noebauer
Enthusiast/in
  • 7
  • 83
  • 2
Registered since

Jun 18, 2015

Betreff: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

gibt die 650 zurück wenn du noch kannst

veraltete Technik

 

mfg

Ben_E
Moderator

Re: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

Hallo @ms-t,

 

vielen Dank für Deinen Post über Dein Lifestyle 650 System! Es tut mir sehr leid, von Deiner enttäuschenden Erfahrung zu hören!

 

Gerne gehe ich Deine Beschwerden Stück für Stück durch:

 

   1. Dumpfer Ton bei Netflix

 

Das kann auch am ausgewählten Tonformat im Philips Fernseher liegen. Welche Tonformate stehen Dir hier zur Verfügung? Hast Du sie alle ausprobiert?

 

Da das Lifestyle 650 System bei uns zweimal repariert bzw. überprüft wurde, ist für meine Begriffe der Fehler nicht im Lifestyle System zu suchen.

 

   2. TV kann keine Verbindung mehr mit dem Bose System herstellen

 

Tatsächlich kann es beim Einsatz mehrerer HDMI-Geräte zu HDMI-Kommunikationsproblemen kommen. Das liegt nicht zwingend an Bose, sondern eher daran, dass es von Gerät zu Gerät und Hersteller zu Hersteller keinen HDMI-Standard gibt.

 

D.h. es wäre evtl. erforderlich, auf HDMI zu verzichten und stattdessen ein optisches Kabel (Toslink) anzuschließen.


   3. AirPlay funktioniert nur sporadisch

 

Ich schlage vor, dass wir uns um Problem #3 kümmern, sobald wir Probleme #1 und #2 behoben haben.

 

Ich freue mich auf Deine Rückmeldung!

 

Beste Grüße

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
ms-t
Mitwirkende/r
  • 5
  • 8
  • 0
Registered since

Jan 1, 2019

Re: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

@Noebauer ist fast ein Jahr jetzt rum, dass ich das beim MediaMarkt gekauft habe. Ob das noch geht? Reparaturversuche liefen bis dato auch alle direkt via Bose - der MM meinte das geht so besser und schneller.

 

@Ben_E 

 

Danke für die Antwort. Wie gesagt, beim zweiten Mal hatte ich einen Zettel drin, dass das Problem nicht nachvollziehbar war. Entsprechend gehe ich davon aus, dass da gar nichts "repariert wurde". Ob beim Ersten mal auch so etwas drin stand - erinnere ich mich nicht mehr dran.

 

Für den Rest antworte ich direkt den Nummern entsprechend

 

1. Nicht nur bei Netflix. Bei Allem. Ausnahmslos allem. Sei es YouTube, Netflix, normales TV, Disney+. Überall. Netflix wird für Filme natürlich am meisten genutzt, aber selbst bei normalem TV hab ich das Problem. Sowohl bei HDMI als auch bei optischer Verbindung - kein Unterschied. Der Ton wird immer wieder sporadisch und ohne erkennbares Muster dumpf. 

 

2. Mittlerweile hab ich eine Verbindung via HDMI, wobei ich fast geneigt bin auf HDMI CEC und Ton via HDMI zu verzichten. Ab und an schalten wir den TV ein, die Bose geht an und direkt 2-3 Sekunden später geht der TV wieder aus und auf der Bose Fernbedienung steht System aus drauf. Das nervt.

 

3. Ich hab mehrere AirPlay Speaker im Haus, ich wäre schon glücklich wenn ich #1 gelöst bekommen würde. Da kann ich auf #3 auch verzichten.

 

Stand jetzt haben wir an der Decke und an der Wand 5 Speaker die wir aber aus Frust nicht nutzen und den "schlechten" TV Sound nehmen, weil uns es absolut nervt, wenn die Dialoge wieder nicht verständlich sind, der Soround Effekt beim Film schauen fernbleibt weil alles wieder plötzlich Dumpf wird. Am Wochenende werde ich mich hinsetzen und mal ein Video aufnehmen, das ich ggf. hier reinverlinken kann. Damit Ihr das auch mal seht und hört. 


Direkt danach steht Reparaturversuch 3 an. Was machen wir dann? Wandlung? Weil 3700€ teuren Elektroschrott will ich nicht. Die Löcher lass ich vom Maler überdecken oder investiere in ein anderes System das funktioniert...

Alex_S
Moderator

Re: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

Hallo @ms-t,

 

 

vielen Dank für die Rückmeldung!

 

1. Es tut mir leid zu hören, dass das Problem bei allen Quellen vorkommt.

 

Bitte schau aber auch einmal in den Toneinstellungen deines TV's nach. Welche Ton und Audioformate kannst du hier denn auswählen?

 

2. Bitte teste einmal die CEC-Einstellung "alternativ". Bitte auch im TV das CEC aktivieren.

 

Wandlung würden wir nicht empfehlen. Sollten die Schritte nicht funktionieren, würde ich dir auch empfehlen erneut den Kundensupport zu kontaktieren.

 

Ich bin mir sicher, dass wir zu einer Lösung kommen.

 

 

Liebe Grüße

Igor12
Teilnehmer/in
  • 0
  • 5
  • 0
Registered since

Aug 16, 2021

Betreff: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

Hallo!

So wie ich verstanden habe, deine Quelle ist nur dein Philips 65OLED873/12? Hast schon probiert anderes Gerät anzuschließen z.B. Bluray Player oder was ähnliches?

Ich gehe stark davon aus, das Fehler macht dein Fernseher.

Grüße

ms-t
Mitwirkende/r
  • 5
  • 8
  • 0
Registered since

Jan 1, 2019

Betreff: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

Da ich in den letzten zwei Wochen einiges zu tun hatte, kam ich erst heute dazu mich meinem Problem mit der Bose LS650 zu widmen. 

Als erstes kam mir in den Sinn, einen Apple TV mal als TV Ersatz anzuklemmen. Also Apple TV per HDMI an die Bose ran und Film ab, gleiches Problem...

 

Da hab ich aber kein Video machen können, vorhin den TV wieder angeschmissen (ohne ATV) und mit dem Smartphone davor gewartet und nun hab ich ein Video mit meinem Problem.

 

Da ich das Video hier nicht hochladen kann, habe ich es auf DropBox hochgeladen. Forma .mov da mit Smartphone aufgenommen.

 

https://www.dropbox.com/s/za8xhocm3jwibqo/IMG_4924.MOV?dl=0

 

Ich bin echt kurz davor das Ding auf der Terrasse mit einem Hammer zu zertrümmern.

 

Auf dem Bild unten gibt es die möglichen Audio Settings des TVs. Alles außer Dolby Digital Plus geht bzw. führt zu dem gleichen Ergebniss mit dem Dumpfen Ton zwischen drin. Bei Dolby Digital Plus geht gar nichts. Nur Brummen und Bass

 

IMG_4925.jpg

Igor12
Teilnehmer/in
  • 0
  • 5
  • 0
Registered since

Aug 16, 2021

Betreff: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

Hast Apple TV direkt an Bose Konsole angeschlossen?

ms-t
Mitwirkende/r
  • 5
  • 8
  • 0
Registered since

Jan 1, 2019

Betreff: Bose LifeStyle 650 - die größte Enttäuschung und eine reine Fehlinvestition

Ja, hatte ich direkt an die Bose angeschlossen, nicht an den TV. Ich kann heute Abend das Teil nochmal ausleihen und erneut anschließen und damit ebenfalls ein Foto/Video machen